Änderung der Einheiten in der pHKP

Aufgrund einzelner Regelungen in den Bundesländern, stehen den Patienten ganz unterschiedliche Zeitkontingente im Rahmen der psychiatrischen häuslichen Krankenpflege zur Verfügung.

Dies soll nun mit einer Vereinheitlichung angeglichen werden. Eine Einheit der pHKP soll zukünftig der Zeit von 60 Minuten entsprechen.

Bis die Regelung auch in den Verträgen mit den Pflegediensten angepasst ist, müssen noch weitere Schritte abgewartet werden.

Bisher war nach der Richtlinie der Häuslichen Krankenpflege eine Verordnung für bis zu 14Einheiten in der Woche für 4 Monate möglich.

Diese Regelung hatte sich bereits in der Vergangenheit schon erhöht. Bis zum Jahre 2018 musste eine Staffelung der Einheiten mit der Abbildung einer Reduzierung der Stunden verordnet werden.

Die Angaben können Sie nachlesen unter:
https://www.g-ba.de/beschluesse/4213/

Eingliederungshilfe

Viele teil- und vollstationäre Einrichtungen der Eingliederungshilfe sind von der Schließung durch die Corona Pandemie betroffen.

Dadurch kommt es bei vielen Menschen mit Behinderungen zu massiven Einschränkungen der Tagesstruktur und und Tagesgestaltung. Im allgemeinen herrscht viel Verunsicherung, was man jetzt noch machen darf und was nicht.

Durch die ausschließlich aufsuchende Hilfe der Mitarbeiter von tapp, ist die Hilfestellung der Klienten in der Eingliederungshilfe weiter möglich. Wir begleiten weiterhin zu wichtigen Einkäufen und zu Arztterminen.  Wir helfen bei der Gestaltung des Alltags und sind für benötigten entlastenden Gespräche weiter für Sie im Einsatz.

Zu Ihrem und unserem Schutz, nehmen wir vor den vereinbarten Terminen Kontakt zu Ihnen auf, um zu klären, ob Krankheitssymptome vorliegen.

Sollten Sie sehr verunsichert sein und keine Kontakt wünschen,  stehen wir auch gerne telefonisch zur Verfügung.

Wenden Sie sich bitte dazu an die Bezugspersonen oder an unser Büro.

Corona | Allgemeinverfügung

Aufgrund des Zutrittsverbotes für unsere Büroräume des Ambulanten Pflegedienstes, fallen unsere Gruppenveranstaltungen bis auf Weiteres aus.

Wir bieten allen Gruppenteilnehmern telefonische Kontakte und Unterstützung an. Sollten Sie Hilfe benötigen melden Sie sich bitte bei uns.

Aktuell st noch nicht klar wann die Maßnahmen wieder aufgehoben werden.

Wir werden Sie dann rechtzeitig informieren.