Corona Information

Als Pflegedienst stehen wir unter besonderen Herausforderungen durch die Corona Pandemie, da wir viele Kontakte zu anderen Menschen haben.

Um Sie und unser Personal zu schützen, haben wir die Hygiene-Richtlinie des Robert-Koch Institutes zu beachten.

Als Schutzmaßnahmen gilt nach der gültigen Landesverordnung ein Abstand von 1,5 – 2 Meter. Dies läßt sich in der psychiatrische Versorgung bei vielen Kontakten einhalten. Es gibt aber auch Momente der Pflege, in denen dies kaum einzuhalten ist. Beispielsweise gemeinsame Fahrten zum Facharzt, Begleitung zu Einkäufen etc. Wir sind bemüht Ihnen auch hierbei ein größtmögliches Gefühl von Sicherheit zu geben.

Alle unsere Mitarbeiter sind mit der üblichen Schutzausrüstung (Mundschutz, Desinfektionsmittel) ausgestattet, um sich selbst und Sie in den Kontakten zu schützen.

Patienten mit Krankheitssymptomen, bestätigter Infektion oder Verdachtsfälle unter Quarantäne, besuchen wir nur in Ausnahmefällen, nach vorherigen Absprache mit Schutzausrüstung, wenn ein Besuch zwingend erforderlich ist.

Sollte es Ihnen unangenehm sein, oder Sie haben die Befürchtung uns zu gefährden, können unter bestimmten Bedingungen telefonische Begleitungen für die Zeit der Erkrankung möglich sein. Fragen sie uns dazu gerne an.

Sollten Sie noch Informationen benötigen, haben wir Ihnen hier einige externe Links zu weiterführende Hilfe zur Verfügung gestellt. Sollten Sie weitere Fragen haben rufen Sie uns gerne an.

Informationen des Robert-Koch Institutes

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Weiterführende Informationen des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe